Zeitschrift

Home
Nach oben
Nr.14, M.Magdalena, Apostelin
Nr.13 Amoris laetitia
Nr.12, Barmh. Amtsträger
Nr.11, Barmherzigkeit
Nr.10, Die Ordensfrau
Nr.9, Gute Priester
Nr.8, Abendmahl
Nr.7, guetiger Papst
Nr.6, Versuchungen
Nr.5, Traenen
Nr.4, Gutes Gebet
Nr.3, Innere Zelle
Nr.2, Selbsterkenntnis
Nr.1, Weite

 

Jetzt ist es soweit: Ich freue mich, Ihnen hier die Dreimonatsschrift

„AUFATMEN mit CATERINA“

vorstellen zu dürfen!

Was will dieses Blatt?

Gibt es nicht schon mehr als genug Zeitschriften, auch in der Kirche?

Nun, es ist mir ein Anliegen, dazu beizutragen, dass Katharina von Siena endlich in der Kirche den Platz und die Kompetenz zugebilligt bekommt, die ihr als Kirchenlehrerin und Europa-Patronin zustehen! Im Unterschied zu den (bisher drei) weiteren, weiblichen Kirchenlehrerinnen Teresa von Avila, Therese von Lisieux sowie Hildegard von Bingen, besteht bei Katharina vor allem im deutschen Sprachraum noch erheblicher Aufholbedarf!

Darüber hinaus hat Katharina, noch am Sterbebett, versprochen, nach ihrem Tod in der Kirche wirksamer zu sein, als sie es auf Erden vermochte, und späteren Generationen konkret beizustehen. Inzwischen, durch Jahrhunderte hindurch, haben einzelne ChristInnen ihre persönliche Anwesenheit tatsächlich ganz persönlich erfahren, zu denen auch ich zähle und was mich verpflichtet.

Für welche Leserinnen und Leser ist die Dreimonatsschrift gedacht?

Möge dieses Blättchen zu einem Aufatmen im Alltag beitragen, vor allem für jene, die niedergedrückt und gezeichnet sind durch Leiden, Verlusterfahrungen und Scheitern, auch in der Ehe. Sie möchte „AUFATMEN mit CATERINA“ ganz besonders im Blick behalten!

Darüber hinaus mögen die - oft einzigartigen - Erkenntnisse zu wichtigen Glaubens- und Lebensfragen aus Katharinas mystischer Lehre besonders allen in Seelsorge, Pädagogik und Therapie Tätigen eine Hilfe sein.

Diese Dreimonatsschrift begleitet ein besonderer Wunsch

Mögen die Pointen aus der mystischen Lehre Katharinas, immer im Bezug zur Heiligen Schrift, innere Freude wecken und vertiefen helfen an der Schönheit unseres Glaubens, der Liebe und Barmherzigkeit Gottes, die alle menschliche Vorstellungskraft übersteigt.

„Denn er ist mehr bereit zu verzeihen, als Ihr überhaupt sündigen könnt!“ (Brief 173). Lassen wir diese wunderbare Erkenntnis in uns nachhallen; geben wir der Gotteserfahrung unserer Kirchenlehrerin und Europa-Patronin Zeit und Raum in unserem Leben!

Bitte, die Inhalte der einzelnen Nummern ganz einfach auf ein A4-Blatt zweiseitig ausdrucken und falten – fertig!

Über einen Anschlag des Blattes im Schaufenster Ihrer Pfarre und/oder einer gezielten Verteilung mehrerer Exemplare bin ich besonders dankbar!
Zeitschrift Nr.14, M.Magdalena, Apostelin
Zeitschrift Nr.13, Amoris Laetitia.pdf
Zeitschrift Nr.12, Barmh. Amtsträger.pdf
Zeitschrift Nr.11, Barmherzigkeit.pdf
Zeitschrift Nr.10, Die Ordensfrau.pdf
Zeitschrift Nr.9, Gute Priester.pdf
Zeitschrift Nr.8, Letztes Abendmahl.pdf
Zeitschrift Nr.7, Ein gütiger Papst.pdf
Zeitschrift Nr.6, Versuchungen im Gebet.pdf
Zeitschrift Nr.5, Tränen.pdf
Zeitschrift Nr.4, Gutes Gebet.pdf
Zeitschrift Nr.3, Innere Zelle.pdf
Zeitschrift Nr.2, Selbsterkenntnis.pdf
Zeitschrift Nr.1, Weite.pdf

Ab Zeitschrift Nr. 15 bitte um Bestellung unter:
kontakt@irene-heise.com


[ Homepage ]   [ Inhalt ]   [ e-mail: kontakt@irene-heise.com ]   [ Impressum ]

Powered by Internet DienstleistungsGmbH www.vienna.cc